jobrecht.de > Arbeitsvertrag > Verweis auf Kollektivvereinbarungen im Arbeitsvertrag

Verweis auf Kollektivvereinbarungen im Arbeitsvertrag

Soweit im Einzelfall relevant, sollte der Arbeitsvertrag die für ihn geltenden Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen in Bezug nehmen. Derartige Verweise in Formulararbeitsverträgen können als dynamische oder statische Verweisung gestaltet werden.

Dabei wird durch die dynamische Verweisung der Tarifvertrag in seiner jeweils aktuellen Fassung zugleich zum Gegenstand des Arbeitsvertrages gemacht, während als Folge einer statischen Verweisung lediglich ein bestimmter Stand des Tarifvertrages in den Arbeitsvertrag eingeführt wird.

Titelbild: Geiger/ shutterstock.com

Verweis auf Kollektivvereinbarungen im Arbeitsvertrag: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...